Terminplanung
Wer, was, wann, wo? Oder: Wie man hunderte Kleinprojekte unter einen Hut bringt

Anforderungen

Die Vorbereitung eines Champions League Finalspiels ist komplex. Jedes Teilprojekt gliedert sich in Projektphasen und beeinflusst die Meilensteinerreichung in anderen Teilprojekten.

Umsetzung

All diese Arbeiten in wenigen Tagen so durchzuführen, dass sich die verschiedenen Gewerke nicht gegenseitig behindern, war eine große logistische Herausforderung.
Um beispielsweise die Kommentatoren-Tribüne einzurichten, mussten verschiedenste Arbeiten in Einklang gebracht werden: Demontage und Zwischenlagerung von 1.800 Klappsitzen der Regelbestuhlung, Vorbereitung von Kabelwegen, Anlieferung und Montage der 200 Kommentatoren-Tische, Verlegen von Kabeln und Infrastruktur, Vorbereitung der Anschlüsse, Bestuhlung, brandschutztechnische Abnahme.
Auf Grundlage des UEFA-Pflichtenheftes entwickelte Companeer einen Projektstruktur- und Terminplan, der die Ausführungsfristen ebenso berücksichtigte wie die Planungsprozesse vom Konzept bis zur Vergabe der Leistungen.
Abhängigkeiten wurden erfasst und in einem Balkendiagramm visualisiert. Um das Projekt so wirtschaftlich wie möglich umzusetzen, wurden alle Vorgänge gezielt optimiert – und nach einer letzten Abstimmung mit allen Beteiligten lag jedem Domain Leader ein exakter Projektfahrplan vor.
Mit den beauftragten Firmen wurden schnell Rahmentermine festgelegt und im Laufe des Projektes detaillierter abgestimmt. Durch stetiges Termin-Controlling konnte Companeer Abweichungen zu den Soll-Terminen rechtzeitig erfassen und einem möglichen Verzug schnell gegensteuern.

Unsere Leistungen

  • Projektstrukturplan
  • Terminplanung, Balkendiagramm
  • Termincontrolling

Kontakt & Impressum

Companeer GmbH
Parkstr. 22 | 80339 München
Tel. +49 (89) 21 55 10 31
hello@companeer.com

Geschäftsführer:
Thomas Albinger, Jochen Lerche
Handelsregister:
München HRB 202961