Baumängel entlarvt, Wert erhalten, Millionen gespart
Gewähr­leistungs­management für die Allianz Arena

Anforderungen

Der Erhalt des Immobilienwerts und die Vermeidung von aufwändigen Instandsetzungsmaßnahmen ist die wichtigste Aufgabe beim Betrieb einer Liegenschaft und entscheidet über die Wirtschaftlichkeit der Immobilie. Ein ganz wichtiger Termin im „Leben“ einer Immobilie ist dabei der Übergang der Gewährleistung von den Ausführungsverantwortlichen auf den Bauherren.

Denn: Unabhängig vom Auf und Ab der Baukonjunktur wachsen derzeit Gewährleistungsansprüche gegen Bauunternehmer. Die Gründe: gewachsene Qualitätsanforderungen treffen auf (zu) kurze Bauzeiten, unzureichende Planung, eingesetztes Billigmaterial und unqualifizierte Arbeiter.

Das hatte auch die Betreibergesellschaft der Allianz Arena in München – eines der bekanntesten Bauwerke Europas – erkannt. Die Arena wurde 2005 vom Generalübernehmer an den Bauherren übergeben. Fünf Jahre später endete die Gewährleistungsphase. Um Gewährleistungsansprüche gegenüber Bauunternehmern geltend zu machen und deren Beseitigung oder eine entsprechende Minderung des Werklohnes durchzusetzen, wurde Companeer – damals noch unter dem Namen LSiC – beauftragt.

Umsetzung

Companeer kümmerte sich um die Leistungsbereiche Baukonstruktion, Brandschutz und Haustechnik. Ein Projektteam von Gutachtern, Sachverständigen und anderen fachlich Beteiligten wurde koordiniert. Das Ziel: Mängelaufnahme und Dokumentation zur Sicherstellung der Gewährleistungsansprüche. Wir haben die Sanierungsmaßnahmen von der Planung bis zur Abnahme betreut.

Wir entwickelten eine Strategie zur Mängelaufnahme sowie einen Projektplan. Die Mängel betrafen verschiedenste Bereiche des Stadions, wurden einzeln erfasst und dokumentiert:

  • Tribünen: Betonbauteile, Fugen, Beschichtungen, Schlosserarbeiten, Sitze
  • Fassade und Dach: Kissenfassade, Glasfassade
  • Innenräume: Risse, Feuchteschäden, baukonstruktive Mängel, Brandschutzmängel
  • Haustechnik: Mängel an der Elektroinstallation, Lüftungsanlagen, Sanitäranlagen, Feuerlöscheinrichtungen
  • Parkhaus: Beschichtung, Baukonstruktion, Gebrauchstauglichkeit

Die Gewährleistungsansprüche wurden durchgesetzt durch 

  • Beseitigung optisch und bautechnisch relevanter Mängel durch den Unternehmer
  • Erwirken eines finanziellen Ausgleichs
  • Ersatzvornahmen

Unsere Leistungen

  • Kosten-Risiko-Analyse bei Gewährleistungsmängeln
  • Beratung zum Vorgehen bei der Gewährleistungsabnahme
  • Gewährleistungsmanagement: Koordination des Projektteams von Sachverständigen, Fachplanern, ausführenden Firmen und Juristen
  • Aufnahme von Sachmängeln und Schäden von Gebäudemängeln
    eigene Sachverständigentätigkeit, Beurteilung von Sachmängeln und Schäden
  • Planung, Überwachung und Abnahme der Sanierungsmaßnahmen
  • Dokumentation der Prozesse und Mängel, regelmäßige Berichte an den Auftraggeber  
  • Beratung des Auftraggeber zum Erreichen der Gewährleistungsansprüche

Kontakt & Impressum

Companeer GmbH
Parkstr. 22 | 80339 München
Tel. +49 (89) 21 55 10 31
hello@companeer.com

Geschäftsführer:
Thomas Albinger, Jochen Lerche
Handelsregister:
München HRB 202961

© 2013-2018 Companeer GmbH